Logo
Banner

Einsatzbericht

Alarmierung:7. Mai 2016, 20:10
Einsatzstichwort:Gasgeruch im Gebäude
Straße:Glück-Auf-Straße
Einsatzdetails:

Bei Eintreffen der Feuerwehr klagten 20 Personen eines Mehrfamilienhauses über Reizungen der Augen und Schleimhäute.

Das dreigeschossige Wohnhaus wurde daraufhin evakuiert. 14 Personen mussten in Absprache mit dem Leitenden Notarztes des Kreises Recklinghausen verschiedene Krankenhäuser zugeführt werden. Luftmessungen durch die Feuerwehr ergaben keinen Nachweis. Des Weiteren wurde die Analytische Task Force (ATF), eine Spezialeinheit der Berufsfeuerwehr Dortmund um Unterstützung gebeten und das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Anmerkung

Aufgrund der großen Anzahl an betroffenen Personen, wurde unter anderem auch ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen angefordert. Dieser verunglückte während der Einsatzfahrt. Ein Kollege der Feuerwehr Gelsenkirchen musste verletzt einem Krankenhaus zugeführt werden.

Die Feuerwehr Dorsten wünscht ihm eine gute Genesung.

Text: Dirk Heppner, Fotos: Guido Bludau

Eingesetzte Kräfte: Hauptamtliche Wache
Löschzug Hervest I
Polizei
Feuerwehr Gladbeck
Rettungsdienst Feuerwehr Marl
Rettungsdienst Feuerwehr Haltern
Rettungsdienst Feuerwehr Gladbeck
Leitender Notarzt Kreis Recklinghausen
Rettungsdienst Feuerwehr Gelsenkirchen
Fotos